Andreas Wessel Versicherungsmakler

Andreas Wessel Versicherungsmakler

Ihr Versicherungsmakler bei Hamburg

 04107 / 1843

Sterbegeldversicherung

Sterbegeldversicherung


Sterbegeldversicherung

Sterbegeld

Die Sterbegeldversicherung zahlt eine würdige Bestattung 

 

 

 

"Nichts in dieser Welt ist sicher, außer dem Tod und den Steuern"
Benjamin Franklin

 

Das Sterbegeld ist ersatzlos aus dem Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen gestrichen worden. Heute ist jeder selbst für seine Bestattungsvorsorge verantwortlich. Wenn Sie sich ein würdiges Begräbnis wünschen und Ihre Angehörigen finanziell nicht mit den Kosten belasten wollen, dann sollten Sie sich über eine Sterbegeldversicherung Gedanken machen.

Sie können auch die Rückführung aus dem Ausland absichern
Die Sterbegeldversicherung ist eine Kapital bildende Versicherung für den Todesfall. Wenn der Versicherte stirbt, wird die zuvor vereinbarte Summe - oft 5.000 bis 10.000 Euro - an die Angehörigen ausgezahlt, die mit dem Geld das Begräbnis finanzieren können. Bei einigen Anbietern sind zusätzlich die Kosten einer Rückführung aus dem Ausland versichert, wenn der Versicherte bei einer Auslandsreise verstirbt.
Zusätzlich kann auch die Verdoppelung der Versicherungsleistung bei Unfalltod vereinbart werden.

Die Sterbegeldversicherung gibt es auch OHNE Gesundheitsfragen, das heißt auch Personen mit Vorerkrankungen können die Sterbegeldversicherung abschließen.
Wird die Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen abgeschlossen, dann gibt es beim Tod der versicherten Person zunächst nicht die volle Versicherungssumme, die Leistung wird dann gestaffel
z.B.
1. - 6. Monat – keine Leistung,
7. - 12. Monat –Beitragsrückgewähr,
13. - 24. Monat -1/3 der Versicherungssumme,
25. - 36. Monat – 2/3 der Versicherungssumme,
ab 36. Monat gibt es dann die volle Versicherungssumme.

Wenn eine Risikolebensversicherung auf Grund von Vorerkrankungen nicht möglich sein sollte, dann kann die Sterbegeldversicherung durchaus auch für jüngere eine Alternative sein.
Da die Versicherungssumme in der Regel auf maximal € 20.000,-- beschränkt ist, sollte aber zunächst die Möglichkeit einer Risikolebensversicherung geprüft werden!

Und noch ein Vorteil der Sterbegeldversicherung:
Die Leistung aus der Sterbegeldversicherung gehört zum Schonvermögen, das bedeutet sie wird nicht auf Harz IV angerechnet.

Und noch ein Vorteil der Sterbegeldversicherung:
Die Leistung aus der Sterbegeldversicherung ist steuerfrei.


Tipp:
Ehe- oder Lebenspartner können bei vielen Anbietern eine Bestattungsvorsorge auf "verbundene Leben" abschließen. Stirbt die erste versicherte Person, wird ein festgelegter Prozentsatz der Versicherungssumme fällig, für den verbliebenen Partner wird die Versicherung dann beitragsfrei gestellt.


Dieser Vergleichsrechner wird von einem externen Anbieter bereitgestellt | Datenschutzerklärung

 
Schließen
loading

Video wird geladen...